Sie befinden sich hier:  Startseite  >>  Aus- und Weiterbildungen  >>  Wildnispädagogik 2

Wildnispädagogik 2 - Verwurzeln und Einheimisch werden

Den neuen Flyer HIER herunter laden!

Viel SpaĂź beim Lesen.

Gerne könnt Ihr den Flyer an Freunde weiterleiten. Danke.

 

Beginn Mai 2017
- 3 Wochenenden (Do bis So) 2017
- 3 Wochenenden (Do bis So) 2018

 
Im ersten Teil der Wildnispädagogik hast Du einen Grundstock von Naturverbindung gepflanzt und deine persönliche Zeit zum Verwildern ausgedehnt.
Im zweiten Teil der Wildnispädagogik wirst Du deine Naturverbindung tiefer verwurzeln und dich weiter auf die Reise des Einheimisch Werdens einlassen.


Das Leben im Buch der Natur hilft uns wieder lebendiger und freudiger zu werden. Es nimmt uns mit durch die Jahreszeiten und hilft uns, die Verbindung zur Natur, zu den Menschen und zu uns selbst zu stärken.

 

 

1. WE: Leidenschaft entfachen // 18.-21.5.2017

Mit dem Frühlingsaufbruch in der Natur und der aufgehenden Sonne beginnen wir unser tägliches Leben zu inspirieren. Wir lassen uns weiter auf die Kunst des Lehrens und Mentors sein ein.
Wir finden die Quellen unserer kindlichen Neugier und Lust am entdeckenden Lernen.
 
- Art of Mentoring/ 2.Ebene des Coyote Mentoring
- praktisches Naturwissen
- die Kunst des Fragens und story tellings
- naturverbundene Kreativität entfachen
- Erweiterte Praxis der Kernroutinen der Wildnispädgogik 1
- Lernprofile
- Spiel, SpaĂź, Stories und Musik

2. WE: Erden und Pflanzen // 03.-06.08.2017

Eintauchen in erlebbares Wissen ĂĽber die Natur. Unsere grĂĽnen Gefährten und das Pflanzenhandwerk lehren uns ĂĽber Supermarkt und Apotheke der Natur. Die Verbindung zum Pflanzenvolk vertiefen.  
 
- Flechten aus Weiden und anderen Wildgehölzen, Schnüre drehen
- pflanzliche Salbendosen, Kleber und Salbe herstellen
- essbare Wildpflanzen und NaschblĂĽten
- naturkundliches Wissen ĂĽber Pflanzen
- EinfĂĽhlungs- und WahrnehmungsĂĽbungen
- essbare Wildnis


3. WE: „Tracking is like Dancing“- Wolfsspuren // 05.-08.10.2017

Unser Fokus liegt bei den Spuren der Wölfe, anderer Tiere und der Wächter des Waldes. Das intensive Fährtenlesen und  Verstehen der Vogelsprache geben uns Geschichten, die wir zum Sonnenuntergang am Feuer erzählen und hören.

- Fortgeschrittenes Fährtenlesen in unbekannter Landschaft
- Vogelsprache als Geschichtenträger
- Lebensweise und Artenkenntnisse der Säugetiere und Vögel

Dieses Seminarwochenende findet in Kooperation mit der Wildnisschule Hoher Fläming in Brandenburg statt.
Ort: Mahlsdorf bei Reetz westlich von Berlin


Der Winter: Okt/Nov/Feb/März

In monatlichen Telefonkonferenzen:

Wir werden anhand von Fragen der Friedensstifter-Kultur Rückblick halten und mehr verstehen über unsere Naturverbindung, unsere Gaben und Visionen und über unsere Widerstände, die uns hindern, diese voll zu leben. Es gibt Naturübungen für die Zwischenzeit, die das Gelernte lebendig halten.


- Renewal of Creative Path/ Erneuerung des Kreativen Weges
- NaturĂĽbungen
- Austausch darĂĽber in den Telefonkonferenzen

4. WE: AuĂźen wie Innen, Innen wie AuĂźen //   FrĂĽhling 2018

Wir weiten unseren Blick auf die Natur und nehmen den größeren Zusammenhang wahr. Das Landschaftslesen aus den Formen, dem Bewuchs und den Strukturen inspiriert uns, den indigenen Weg des „tending the wild“ zu beschreiten. Das alte Wissen von Wildnis-Handwerk und innerer Spurensuche gibt uns ein stabiles Fundament.


- Landschaftslesen und Zeigerpflanzen
- Ressourcen, Pflanzenkenntnisse und Ă–kologie
- tending the wild Projekt
- Alte Handwerkstechniken (Korbflechten, SchnĂĽre  u.a.)
- Inner Tracking durch das heilige Feuer oder die SchwitzhĂĽtte

 

5.WE: Das Feuer entzĂĽnden // Sommer 2018

Wir werden unser inneres Feuer mit der Handhabung des Bow-Drills und anderen Feuerkünsten verbinden. Weiteres Survival Handwerk, Essen Zubereitung auf dem Feuer ohne Töpfe und die Kunst des Improvisierens, Sammelns und Frickelns.

-Survival Handwerk
-Erweiterung der Feuerkunst (Bow-Drill und Hand-Drill Ăśbung)
-Schale brennen und/oder Besteck herstellen
-Kochen auf dem Feuer /essbare Wildnis

 

6.WE: Kreativität und Feiern // Herbst 2018

Die 8 Geschenke der Natur, die wir in den 2 Jahren erfahren haben, wollen gefeiert werden. Wir verstehen die 8 Himmelsrichtungen in ihren verschiedenen Ebenen tiefer und lernen, wie wir sie als Mentor sowohl in der Begleitung von Einzelnen als auch im Community-Design einsetzen können. Tier- und Pflanzenverbindungen werden verankert und der Blick auf das Neue wird geöffnet.

- Art of Mentoring/ 3.Ebene des Coyote Mentoring
- die 8 Geschenke der Natur kreativ erfahren
- Community Mentoring/ 8 Schilde praktisch anwenden
- Präsentation der Projekte
- Feier und danken in der Tradition der Naturvölker (Wopila)
- Tierverbindung und –einfühlung, Animal forms
- Film über die San Bushmen „The Great Dance“

 

Die Kursreihe besteht aus 6 verlängerten Wochenenden:

 

1. Teil:
Leidenschaft entfachen: 18.-21.5.2017
Erden und Pflanzen: 03.-06.08.2017
„Tracking is like Dancing“: 05.-08.10.2017

 

2. Teil:
Außen wie Innen – Innen wie Außen:2018

Das Feuer entzĂĽnden:2018
Kreativität und Feiern: 2018

 

Nach Abschluss der Weiterbildung erhält man ein Zertifikat.

Voraussetzung fĂĽr die Teilnahme ist eine abgeschlossene

Weiterbildung Wildnispädagogik I.
 

Seminarzeiten: Do 18 Uhr – So 15 Uhr
 
Leitung: Myriam Kentrup und Team
 

Seminarkosten:  

1. Teil: 924 €

2. Teil: 924 €

U/VV:  

1. Teil: 396 €; Übernachtung im Zelt

2. Teil: 396 €; Übernachtung im Zelt
 
Rabatt:100 EUR bei Anmeldung bis 01.01.2017
50 EUR bei Anmeldung bis 01.02.2017
Ratenzahlung möglich
Förderung durch die Bildungsprämie möglich (Bei Einreichen des Bildungsgutscheins reduziert sich der Rabattbetrag auf 50,00€/bzw. 0,00€)
 
Der Ort
Fünf von sechs Seminaren finden in der Wildnisschule Wildeshausen statt. Wir übernachten im Zelt und werden mit biologischer Vollwertkost verwöhnt. Das dritte Seminar findet in Kooperation der Wildnisschule Hoher Fläming statt. (Ort: Mahlsdorf bei Reetz westlich von Berlin)
 
Info und Anmeldung in der Wildnisschule Wildeshausen

fon: 04224 140 551
web:  www.wildnisschule.de
email:  info@wildnisschule.de

ANMELDUNG

 

Aktuelles:

Wildnispädagogik1 Ausbildung - Beginn: März 2017 - einfach anklicken!

 

 

 

 

Aus- und Weiterbildungen 2017

Wildnispädagogik 1

Verwildern und Wachsen

Beginn: 3.-5.3.2017

 

Infoabend zur

Wildnispädagogik 1

07.02.2017

 

BlĂĽtenzauber und

Grüne Gefährten

Kräuterpädagogik

Beginn: 28.-30.4.2017

 

Infoabend zur

Kräuterpädagogik

13.3.2017

 

Wildnispädagogik 2

Verwurzeln und Einheimisch werden

Beginn: 18.-21.5.2017

 

Wildnis Wege

Wege der Friedensstifter Kultur

Beginn: 25.-28.5.2017

 

Ausbildung: Willkommen in unserer Mitte -

Naturverbundene Ritualarbeit mit Sobonfu Somé

Beginn: 13.7.2017