Ausbildung: Naturverbundene Ritualarbeit mit Sobonfu Somé

Willkommen in unserer Mitte mit Sobonfu Somé -

eine 3-jährige Ausbildung in naturverbundener Ritual-Arbeit

 

Hier findest Du mehr zum Abschied von Sobonfu Somé.

Wie es mit der Ausbildung weitergeht, werden wir in KĂĽrze im Newsletter ankĂĽndigen.

 

Eine einzigartige, intensive Lebens-Lern-Erfahrung fĂĽr die Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen und fĂĽr deinen eigenen Weg

“Diese Ausbildung lädt dich dazu ein, alte Wunden hinter dir zu lassen und voll und ganz zu deinem wahren Selbst zu werden.”

 

Beginn: Juli 2017

 

Die Ausbildung ist eine nun zum zweiten Mal in Europa angebotenes, einzigartiges Tiefen-Training in der DurchfĂĽhrung naturverbundener Rituale, verwurzelt in den authentischen Traditionen der Dagara in West Afrika.

 

Mit dem Sinn unseres Lebens in Verbindung kommen, unsere Lebensaufgabe spĂĽren und bewusst erinnern können, ist fĂĽr uns als Menschen eine elementare Erfahrung um gesund und glĂĽcklich zu sein. In naturverbundenen Kulturen verschiedener Erdteile war dies ein wichtiger Bestandteil des Erwachsenwerdens.

 

Junge Menschen wurden auf ganz strategische Weise dabei begleitet und unterstĂĽtzt, ihre Gaben und ihren eigenen Weg zu entdecken. Bei dieser Ausbildung wirst du die indigenen Herangehensweisen und Methoden lernen, die Sobonfu uns von ihrem Volk mitbringt, den Dagara aus Burkina Faso.

 

Mit ihnen kannst du dich auf die Suche nach deinen eigenen Qualitäten und Gaben machen, die dir bei deiner Geburt mitgegeben wurden.

Vor allem wirst du diejenigen finden können, die bisher unter schmerzlichen Erfahrungen und vergangenem Scheitern verborgen lagen.

Während der Ausbildung wirst du erhalten was es braucht, damit deine Gaben zur BlĂĽte kommen können.

 

In Verbundenheit mit den anderen wirst du in Führungsverantwortung für die Gemeinschaft treten, in Führungsrollen wie sie dem Verständnis naturverbundener Kulturen entsprechen. Die Ausbildung wird dir dabei helfen, ein Gefühl tiefer Demut und Dankbarkeit zu entwickeln.

 

Sie wird dich darin unterstĂĽtzen, genau das Leben zu leben, fĂĽr das du auf die Erde gekommen bist.

FĂĽr wen ist diese Ausbildung?

- Bist du auf der Suche nach deinem wahren Selbst und möchtest in deiner persönlichen Entwicklung reifen


- Sehnst du dich danach, alte Hemmnisse und Gewohnheiten hinter dir zu lassen und dein Leben mehr im Einklang mit deinem wahren Selbst zu leben?


- Siehst du den Wert uralter Traditionen und Weisen und schätzt du die Bedeutung von Gemeinschaft?


- Befindest du dich in einer Zeit des Ăśbergangs und Wandels in deinem Leben?


- Suchst du naturverbundene Herangehensweisen und Werkzeuge um Gemeinschaft aufzubauen und zu erhalten?


- WĂĽnschst du dir Methoden zur Gestaltung kultureller Elemente innerhalb deines Arbeitskontexts?


- Möchtest du diese Form der naturverbundenen Ritualarbeit in deine Begleitung von Einzelpersonen oder Gruppen (Kinder, Jugendliche oder Erwachsene) integrieren?

Die Zielsetzung

Durch deine Teilnahme an dieser Ausbildung wirst du lernen, die grundlegenden Bestandteile von naturverbundenen Ritualen zu meistern, inspiriert von der  Kultur der westafrikanischen Dagara. 

Basierend auf deinen eigenen, persönlichen und ganzheitlichen Erfahrungen erlangst du Kenntnis darĂĽber, was ein Ritual sein kann und was nicht.

Du wirst Verständnis darĂĽber mitnehmen, wann und wie du Rituale innerhalb deines Lebens-, Arbeits- und Gemeinschaftskontexts einsetzen kannst.

Der Weg

Diese Zielsetzungen erreichen wir, indem wir spirituelle und mythologische Ansätze nutzen, die seit langem ein Teil verschiedener naturverbundener Kulturen sind.

Als TeilnehmerIn lernst du, wie du diese Herangehensweisen und Methoden so verinnerlichen und selber verkörpern kannst, dass sie auch in deinem modernen Alltag umgesetzt werden können.

Du wirst befähigt werden, diese Zugänge als Wege zu Heilung und innerem Wachstum einzusetzen, zunächst für dich selbst und andere Individuen, später für die gesamte Gemeinschaft.

Einige Bestandteile der Ausbildung

  • Grundlagen von Heilungsprozessen
  • Gemeinschaftsaufbau
  • Rituale und das Halten eines zeremoniellen Raumes
  • Die Kraft von Gebet, Intentionen und Anrufungen
  • Die Verkörperung der fĂĽnf elementaren Energien im Weltverständnis der Dagara
  • Die Verbindung zu den Vorfahren ehren
  • Zugang zu geistigen Kräften finden
  • Die Bedeutungen der Symbole in der Dagara-Kultur entschlĂĽsseln
  • Deine persönlichen Gaben erkennen
  • Träume deuten, die das Verständnis zu grundlegenden Lebensmustern in sich bergen
  • uvm.

Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre und endet im Dezember 2019. Sie umfasst folgende Präsenz-Veranstaltungen:

 

- 6 Intensiv-Workshops (je 3-4 Tage) der Ausbildungsgruppe. Leitung: Sobonfu Somé (je ein Workshop pro Halbjahr)

 

- 6 öffentliche Workshops (je 3-4 Tage) Leitung: Sobonfu Somé, jeweils im Anschluss an die Intensiv-Workshops, wo Gelerntes vertieft und praktisch geübt wird, plus begleitete Vorbereitungszeit. AusbildungsteilnehmerInnen zahlen eine deutlich reduzierte Kursgebühr, die in den Kosten für die Ausbildung bereits enthalten ist. Team-Leitung Elke Loepthien und Judith Wilhelm

 

- 3 Zwischentreffen (je 3 Tage) zur gemeinsamen Reflektion, Stärkung der persönlichen Verbindung zur Natur, um die Integration des Gelernten in das eigene Leben zu unterstützen und zum Erlernen des 8 Schilde Systems, auf dem basierend unsere Veranstaltungen mit Sobonfu organisiert und geleitet werden. Leitung: Judith Wilhelm und Elke Loepthien

 

Termine

Beginn der Ausbildung NORD ist der 13. bzw. 20. Juli 2017

 

1. Ă–ffentlicher Workshop: 13.-16.07.2017 (SĂĽddeutschland)

 

1. Ausbildungs-Block NORD: 20.–23.07.2017 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

1. Zwischentreffen NORD: 27.-29.10.2017 (Prinzhöfte bei Bremen, Norddeutschland)

 

2. Ausbildungsblock NORD: 09.-12.11.2017 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

2. Ă–ffentlicher Workshop - Trauer und Kraft: 16.-19.11.2017 (Tempelhof bei NĂĽrnberg, SĂĽddeutschland)

 

Die genauen Termine werden jeweils ein Jahr im Voraus bekannt gegeben.

 

Termine 2018:

3. Ausbildungs-Block NORD: Juni 2018 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

3. Ă–ffentlicher Workshop: Juni 2018 (Tempelhof bei NĂĽrnberg, SĂĽddeutschland)

 

2. Zwischentreffen NORD: Oktober 2018 (Prinzhöfte bei Bremen, Norddeutschland)

 

4. Ausbildungsblock NORD: November 2018 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

4. Ă–ffentlicher Workshop - Trauer und Kraft: November 2018 (Tempelhof bei NĂĽrnberg, SĂĽddeutschland)

 

Termine 2019:

5. Ausbildungs-Block NORD: Juni 2019 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

5. Ă–ffentlicher Workshop: Juni 2019 (Tempelhof bei NĂĽrnberg, SĂĽddeutschland)

 

3. Zwischentreffen NORD: Oktober 2019 (Prinzhöfte bei Bremen, Norddeutschland)

 

6. Ausbildungsblock NORD: Juni 2019 (Prinzhöfte bei Bremen, Kultur- und Tagungshaus MIKADO, Norddeutschland)

 

6. Ă–ffentlicher Workshop - Trauer und Kraft: November 2019 (Tempelhof bei NĂĽrnberg, SĂĽddeutschland)

 

 

Preise

FrĂĽhbucherpreis: 1.690 € pro Jahr (oder 145,- € monatlich, fĂĽr Anmeldungen vor dem 30.04.2017)

Normalpreis: 1.790 € pro Jahr (oder 155,- € monatlich, für Anmeldungen ab dem 01.05.2017) (zuzüglich Kosten für Unterkunft und Verpflegung)

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten sind eingeladen sich schriftlich zu bewerben.

 

Die Ausbildung ist eine sehr intensive und fordernde Erfahrung in erdverbundener, spiritueller Arbeit mit dir selbst und gemeinsam mit der Ausbildungsgruppe. Sie dient deinem persönlichen Wachstum, deiner eigenen Selbstfindung ebenso dem kraftvollen und bewussten Schritt, fĂĽr andere da zu sein und auf eine wirkungsvolle Weise Raum zu halten im Dienst fĂĽr deine größere Gemeinschaft, also fĂĽr die Menschen die dich umgeben. 

Eine Teilnahme erfordert ein ganz klares inneres “Ja” von deiner Seite. Diese klare Selbstverpflichtung, auch ĂĽber den relativ langen Zeitraum von drei Jahren, ist Grundvoraussetzung um in die Ausbildung aufgenommen zu werden.

 

Bewerbungsunterlagen auf Anfrage hier…

 

Wenn Du Interesse an der Ausbildung hast, dann sende mir eine Email, dann kann ich Dich unverbindlich auf der Interessentenliste vermerken und Dir erst mal einen Platz reservieren. Mit dem Anmeldebogen und einer Anzahlung wird Deine Anmeldung dann verbindlich.

Bitte sende den Fragebogen an: j.wilhelm@wildnisschule.de , alle weiteren Unterlagen sende ich Dir dann zu.

 

Bewerbungsschluss ist der 20.Juni 2017.

 

Aktuelles:

Wildnispädagogik1 Ausbildung - Beginn: März 2017 - einfach anklicken!

 

 

Leitung - Sobonfu Somé

Sobonfu Somé ist eine der führenden Stimmen afrikanischer Spiritualität in der westlichen Welt. Die Autorin und Seminarleiterin wurde in ihrem Stamm von Geburt an darauf vorbereitet , die alten Weisheiten, Rituale und Bräuche ihrer Vorfahren mit der westlichen Welt zu teilen.

Ihr Name bedeutet â€śBewahrerin der Rituale” und sie reist um die Welt um die reichaltige Spiritualität und Kultur ihres Heimatlands Burkina Faso zu teilen. Es ist eins der ärmsten Länder der Erde, in dem jedoch Brauchtum und Spiritualität in groĂźer Reichhaltigkeit ĂĽberliefert sind.

Wie es bei den Dagara Brauch ist, wurden die besonderen Fähigkeiten und dadurch auch das Schicksal von Sobonfu bereits vor ihrer Geburt von den Ältesten des Dorfes geweissagt.

Durch frĂĽhzeitige Ausbildung in Ritualen und Initiation wurde sie auf ihr Lebenswerk vorbereitet. â€śMeine Arbeit ist im Grunde eine Reise zur Selbsterkenntnis und zu Gemeinschaft, die durch die Arbeit mit den Ritualen entsteht,” sagt Sobonfu. Die Dagara-Rituale spenden Heilung und bereiten Körper, Verstand, Geist und Seele darauf vor, die spirituelle Kraft aufzunehmen, die ĂĽberall um uns existiert.

“Es ist immer eine Herausforderung, das Spirituelle in die materielle Welt zu bringen, aber es ist einer von wenigen Wegen, auf denen wir Menschen wieder in BerĂĽhrung mit der Erde und mit unseren inneren Werten kommen können.” 

Sobonfu hat mehrere Bücher veröffentlicht:

Die Gabe des GlĂĽcks: Westafrikanische Rituale fĂĽr ein anderes Miteinander

In unserer Mitte: Kinder in der Gemeinschaft, ein Buch mit Ritualen rund um Gemeinschaft, Geburt, Fehlgeburt und Kinder

Vom GlĂĽck des Scheiterns. Wie wir durch Krisen und Verluste zu uns selbst finden,

Sobonfu Somé’s Botschaft ĂĽber die Bedeutsamkeit von Spiritualität, Gemeinschaft und Ritualen fĂĽr unser Leben resoniert mit unserer eigenen Intuition und inneren Kraft, die laut Alice Walker (“Die Farbe Lila”) â€śuns dabei helfen kann, so vieles wieder zusammenzufĂĽgen, was unsere moderne westliche Welt zerbrochen hat.”

 

Elke Loepthien (Jg. 1980) ist Wildnispädagogin, Dipl.Ing (FH) für Landschaftsnutzung und Naturschutz mit Spezialisierung in ganzheitlicher Umweltbildung und ausgebildete psychologische Beraterin. In den USA und Europa erlernte sie unter anderem am 8 Shields Institute mit Jon Young Theorie und Praxis von „Cultural Mentoring“ und „Regenerative Community Design“. Sie ist Gründerin von Circlewise und entwickelte die erste deutsche Weiterbildung in Natur-Kultur-Pädagogik. Elke arbeitet außerdem als Beraterin und Coachin für die internationale Gaia University.

 

 

Judith Wilhelm (Jg. 1971) ist Diplom-Biologin, Coach und Visionssucheleiterin. Co-Leiterin der Wildnisschule Wildeshausen bei Bremen. Sie begleitet seit 2001 hauptberuflich Menschen in der Natur- und Wildnispädagogik und lehrt Wildnispädagogik in Jahresweiterbildungen fĂĽr Erwachsene. Seit 2004 bietet sie Einzelbegleitung im Coaching mit Naturarbeit und Kinesiologie an und leitet seit 2006 initiatische Rituale und Visionssuchen. Sie ist als Host der internationalen wöchentlichen “Village-Talk” Mentoring-Konferenzen mit Jon Young tätig.

 

 

Trauer und Kraft - ein Trauerritual aus der Tradition der Dagara (Bukina Faso)

Um wieder mehr innere Lebendigkeit spüren zu können, brauchen wir einen geeigneten Rahmen, um unsere Trauer loszulassen. Die Trauer über alle Verluste, die wir erlitten haben, über die Sehnsüchte, die wir nicht stillen konnten, über die Zerstörung unseres Planeten, über Tod oder Trennung oder darüber, dass wir uns allein fühlen und die Verbindung zur Natur und zu unseren Vorfahren nicht mehr spüren.

In der Kultur der Dagara in Burkina Faso (West-Afrika) gibt es ein Ritual, dass angesammelte Spannungen auflöst. Während des Workshops werden wir dieses Trauerritual nach der Dagara-Tradition durchführen. Es hat die Kraft, Dir tiefes Loslassen zu ermöglichen, so dass Du wieder Frieden, Leichtigkeit und Verbundenheit spüren kannst.

Das Trauerritual wird Dich wandeln, stärken und erfrischen indem es Dich dabei unterstützt, die gesellschaftlich konditionierten Hemmungen im Umgang mit Trauer zu durchbrechen. Wir alle brauchen wiederkehrende Gelegenheiten, bei denen wir unsere Trauer fühlen und rauslassen können, damit unsere Seele von altem Schmerz und emotionalen Verletzungen gereinigt wird.

Mehr dazu findest Du unter:

http://www.trauer-und-kraft.org/

 

Termin: 09.-12.11.2017

Ort: SĂĽddeutschland

Anmeldung: e.loepthien@gmail.com

 

 

Aus- und Weiterbildungen 2017

Wildnispädagogik 1

Verwildern und Wachsen

Beginn: 3.-5.3.2017

 

Infoabend zur

Wildnispädagogik 1

07.02.2017

 

BlĂĽtenzauber und

Grüne Gefährten

Kräuterpädagogik

Beginn: 28.-30.4.2017

 

Infoabend zur

Kräuterpädagogik

13.3.2017

 

Wildnispädagogik 2

Verwurzeln und Einheimisch werden

Beginn: 18.-21.5.2017

 

Wildnis Wege

Wege der Friedensstifter Kultur

Beginn: 25.-28.5.2017

 

Ausbildung: Willkommen in unserer Mitte -

Naturverbundene Ritualarbeit mit Sobonfu Somé

Beginn: 13.7.2017