ZENTRUM PRINZHÖFTE

Sie befinden sich hier:  Startseite  >>  Verein für Ganzheitliches Lernen e.V.

Verein für ganzheitliches Lernen und ökologische Fragen e.V. - Zentrum PrinzHöfte

 

Der Verein für ganzheitliches Lernen e.V. und ökologische Fragen ist seit über 20 Jahren eine Spielwiese für Permakultur und Freinetpädagogik.

 

Das Zentrum PrinzHöfte, ein ehemaliger Bauernhof, der in mühevoller Kleinarbeit liebevoll renoviert wurde, ist das Stammhaus des Vereins.

Aus Projektarbeit in den Anfängen haben sich professionelle Institutionen gebildet, die sich selbständig gemacht haben wie die Freie Schule PrinzHöfte in Bassum, oder noch heute im Zentrum PrinzHöfte beheimatet sind.

Neben dem Freinet- Kindergarten, einem Selbstversorger Seminarhaus und einem Permakulturgarten mit Gemüseanbau und Wildkräuterverarbeitung, beteiligen sich engagierte Menschen am Gemeinschaftsprojekt in PrinzHöfte.

 

Vor 1998 eröffnete der Verein das Kultur- und Tagungshaus MIKADO auf der großen Höhe, um die Bedürfnisse der Seminargäste in einem ganz besonderen Ambiente zu erfüllen.

Gleichzeitig hat sich dort aus unserer Naturerfahrungsarbeit die Wildnisschule Wildeshausen als Zweig im Verein gegründet.

 

Viele verschiedene Menschen, wie Ehrenamtliche, FÖJlerInnen (Freiwilliges Ökologisches Jahr) und Zivildienstleistende haben daran mitgewirkt, haben experimentiert, Erfolge und Mißerfolge erlitten, haben gestritten, gestaltet und ihre Begeisterung in den Verein gesteckt.

 

Veranstaltungen wie das Himmelfahrtstreffen und Feste locken immer wieder alte Bekannte und neue Gesichter nach PrinzHöfte, die den Ort mit ihren Ideen und Impulsen bereichern.

 

 

 

Wir blicken auf ein erfreuliches Jahr 2013 zurück:

  • Neben vielen Begegnungen im MIKADO haben wir mit dem frischen Wind neuer Mitarbeiter_innen drinnen und draußen anstehende Projekte umgesetzt:So ist unser Volleyballfeld mit der Unterstützung von Seminarteilnehmende im FÖJ wieder bespielbar. Der Fußboden im Seminar- und Essraum hat eine Überarbeitung bekommen. Für einen Teil der Betten gab es neue Matrazen.
  • Im Wohnprojekt gibt es neue kleine Erdenbürger und die Gemeinschaft erfreut sich beim Himmelfahrtstreffen über viele interessierte Permakulturfreunde.
  • Die Wildnisschule hat volle Seminare zu Themen Naturpädagogik, Naturverbindung, Jugendrituale, Council, Coyote Teaching...
  • Gisela Tamm kommt im Oktober als Jubilarin mit Ihrem Chorprojekt "Mit Flammenblättern" zum 50. Mal ins Tagungshaus; und mit ihr eine Gruppe Menschen, die teilweise seit Anfang an dabei ist: Kinder, die zu Erwachsene geworden sind, bereichern den Chor.
  • Zum Tanzfest mit Marianne Harant begeistert  die Musikgruppe "Tradirrational" aus der Schweiz. Ebenso begeistert auch Dr. Wolf-Dieter Storl - Ethnobotaniker und Kulturanthropologe- sein volles Seminar mit seinem Wissen über Heil- und Pflanzenkunde.
  •  Neben den Jahreszeitenfeiern der KiTa und Krippe gibt es wieder den Tag der offenen Tür für alle Freunde, Bekannte und Interessierte und freut sich größter Beliebtheit.
  • die Krippe ist gewachsen, die gemeinsame Arbeit ist fruchtbar und all das Engagement hat sich gelohnt
  • Danke an all die vielen Hände, die dazu beigetragen haben, den Verein lebendig zu gestalten und weiter zu entwickeln

 

 

 


Das KULTURCAFÉ im MIKADO ist Sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

 -----------

Himmelfahrtstreffen

vom 30.05.-01.06.2014 im Zentrum Prinzhöfte in Kooperation der PERMAKULTUR Akademie

INFO